Geschlossene Aktiengesellschaft ROVADA – baut Gebäude, Wohnhäuser, Sommerhäuser, Saunas und andere Objekte aus Rundholz.

Ein Holzhaus ist zuverlässige, innovative, zukunftsorientierte Wohnstätte. Sie können mit dem Komfort, mit der Natur auch einen Luxus in ihm fühlen. Wenn Sie möchten sich einen Eindruck des Traumhauses mit unbeschränkten Möglichkeiten bilden, bitte besuchen Sie unsere Bildergalerie und vielleicht werden Sie dort Inspiration für den Bau Ihres Hauses finden.

Umhüllen Sie Ihre Welt mit dem Holz!!!

 
 

 Produktion - Technologie

Geschlossene Aktiengesellschaft ROVADA hat als Leiter fünf Jahre in einem norwegischen Unternehmen in der Fertigung von Rundholzhäuser gearbeitet und geleitet. Im Land, wo im Bau der Rundolzhäuser sehr alte Traditionen sind, gewonnene Erkentnisse können wir in unserem Unternehmen erfolgreich anwenden.
Im Jahr 2008 hat das Unternehmen in eine Werkhalle wo die Rundholzhäuser, Rundholzrillen und Eckverbindungs - Fräsemaschinen gefertigt werden, investiert. Die Bauleute von Skandinavien haben aufmanuelle Weise Rundholzhäuser gebaut, die Qualität dieser Arbeit wurde mit der Zeit bewiesen und in die neueste Technologie umgewandelt.
Diese Technologie sind Software - Maschinen, die norwegische Ecke überlappen. Das sind besonders genau, präzise und effizient gefertigte Rundholzeckverbindungen. Wenn die Eckverbindungen von Rundholzhaus qualitativ gefertigt werden, das bedeutet, dass das ganze Haus qualitativ gebaut wird. Das ist eine Visitenkarte.

Rohstoff

  Das Unternehmen baut die Rundholzhäuser (die Wände) mit den besten, aus den zertifizierten Forstverwaltung in Litauen gelieferten Rundhölzer Kiefer des ersten Stammbaumes, deren Dicke im engsten Ende f?ngt von dem Durchmesser 30 cm an. Das sind die Rundhölzer, aus dem wirklich reifen Wald die wenig Äste haben. Für die Dachung und Dachkonstruktion wird nur Tanne verwendet.
Die Rundhölzer werden aus vier Seiten beschnitten. Danach werden sie im Konventionstrockner getrocknet, gelagert bis sie in die Bauhalle der Rundholzhäuser gelangen. 

Fräsen der Rillen

 

 Jedes Rundholz hat eine Längsrille, aus der so viel Holz ausgeschnitten wird, dass wenn die Rundhölzer aufeinander gestellt werden (das ist besonders wichtig beim Bau aus dem nassen Holz), das Rundholz auf dem unteren Rundholz nicht hängen bleiben würde und dadurch keine Spalten entstehen würden.

 

Eckverbindung (Ecküberblattung)

 

  Im Bau unserer Rundholzhäuser wird Ecküberblattung der norwegischen Art verwendet. Sie ist einzigartig. Alle Schenkel werden kegelfärmig gefräst. In allen Fällen ist eine Ecküberblattung der norwegischen Art sehr zuverlässig. Sogar wenn das Holz nass ist, während der Trocknung schrumpft es sehr stark, und beim Schrumpfen werden alle Schenkel kürzer. Hier kann man auf Vorteile eines Kegels hinweisen. Die Eckverbindungen rücken zusammen kegelfärmig und dadurch entstehen keine Spalten.

 

Dämmstoff

 



  Nach einem Kontroll - Zusammenbau des Hauses in einer Halle, wenn die Balken zum Transportieren in die Baustelle vorbereitet werden, der Dämmstoff wird in die gefräste Rillen mit den Montageelementen gefestigt (In Litauen wird am häufigsten der Leinstoffverwendet, in Skandinavien wird die Schafswolle verwendet).
Der Dämmstoff wird in die Eckverbindung reingelegt. Hier hat eine norwegische Ecküberblattung die Vorteile gegenüber anderen Bauarten, wo kein Dämstoff verwendet werden kann.
 
© 2017 UAB Rovada
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.